Sag mal, Manu: Warum besuchst du unseren Kurs “beYOUtiful movement”?

Melanies Kurs “beYOUtiful movement” ist eine Einladung an alle, die sich danach sehnen, sich zu bewegen und etwas für den eigenen Körper zu tun, die sich aber (noch) nicht in reguläre Kurse für Pilates, Yoga oder Tanz trauen. Was macht diesen Kurs so besonders, was unterscheidet ihn von “normalen” Sportangeboten? Wir haben eine gefragt, die es am besten wissen muss: Teilnehmerin Manu, die die Entwicklung des Kurses mit ihren Bedürfnissen maßgeblich mitgeprägt hat. Viel Spaß beim Lesen!

Interview mit Kursteilnehmerin Manu

Liebe Manu, jeden Donnerstagabend bist du bei “beYOUtiful movement” dabei. Seit wann besuchst du den Kurs und warum hast du dich für dieses Angebot entschieden?

Ich besuche “beYOUtiful movement” von der ersten Stunden an. Melanie und ich saßen im letzten Jahr mal bei einem gemütlichen Frühstück zusammen und sie fragte mich: „Manu, wenn du Dir einen Kurs selber zusammenstellen dürftest, was wären deine Wünsche?“. Also fing ich an zu reden und reden und reden. Melanie hat sich tausend Gedanken gemacht und sagte mir dann irgendwann: „Manu, bald geht’s los mit deiner Bewegung.“ Ich bin ihr so dankbar dafür!

Was ist das Besondere an diesem Kurs? Warum kommen „normale“ Kurse wie Tanz, Yoga oder Pilates derzeit für dich (noch) nicht in Frage?

Der beYOUtiful movement Kurs ist mehr als ein Sportkurs. Melanie vereint ganz unterschiedliche Ansätze der Bewegung. Darunter auch Elemente aus Yoga und Pilates, mit ganz besonderen Bewegungsabläufen, wunderbarem Tanz, Übungen zum Stressabbau, bewusster Atmung, Achtsamkeit auf den eigenen Körper usw. Der Kurs ist wie ein bunter Regenbogen und genau so fühlt es sich auch an. Daher kommen andere Kurse für mich nur ergänzend in Frage. 🙂

„beYOUtiful movement“ – was verbindest du mit dem Titel des Kurses? Wofür steht das „YOU“ für dich?

Melanie schafft es immer auf eine besondere Weise, dass man wieder sich selbst, seine Wünsche, seine inneren Sehnsüchte spürt. “beYOUtiful movement” bedeutet daher für mich: Sich so zu lieben wie man ist, mit Macken und Schwächen. Dankbar zu sein für das, was man kann, was man ist und mit diesem Körper wunderbar in Bewegung zu kommen.

Wie fühlst du dich jeweils nach der Kursstunde? Welche Verbesserungen hast du vielleicht auch langfristig feststellen können?

Wichtig ist wirklich der Vergleich von vor dem Kurs zu nach dem Kurs. Wir haben ein so zauberhaftes kleines Heftchen von Melanie bekommen und schreiben dort am Anfang der Stunde hinein, wie es uns geht. Oft steht bei mir “Gestresst, kraftlos, besorgt, Schmerzen” o.ä. drin. Nach der Stunde schreibe ich wieder hinein und das meiste ist einfach verschwunden. Mit Bewegung und toller Musik weggetanzt. 🙂 Ich baue auch mehr Bewegung in meinen Alltag ein. Melanie gibt uns oft kleine Tips mit auf den Weg.

Der Kurs hat mich aber nicht nur körperlich weitergebracht. Er hat mich auch gelehrt, mehr an mich zu denken, mich zu lieben, an mich zu glauben und mir wieder Gutes zu tun. Er hat mir Energie gegeben, die mir lange gefehlt hat.

Kannst du uns einen kleinen Einblick in eine Kursstunde geben? Was ist der übliche Ablauf?

Das Schöne ist eben, dass es keinen „üblichen Ablauf“ gibt. Jede Stunde ist anders, immer wieder kommen neue Sachen hinzu oder werden abgewandelt. Was aber die Eckfeiler einer Stunde sind, ist der Anfang, wo wir eine kleine Reise durch unseren Körper machen, um uns mehr zu spüren, anzukommen und dann kurz aufzuschreiben, wie es uns heute geht. Am Ende entspannen wir einen kleinen Moment und reflektieren, wie es uns nun geht.

Dazwischen ist es ein wundervolles Potpourri aus Tanz, Kraftarbeit, Dehnung, Yoga, Pilates, Atemübungen, besondere Bewegungsabläufe, energische Bewegung zu Musik, um Stress abzubauen, dann wieder Entspannung, Achtsamkeit. Wir sind ein lustiger Haufen von Frauen, die Spaß haben, lachen und sich auf jede neue Woche freuen.

Dein Plädoyer an alle, die sich noch nicht trauen, einfach mal zu einer Probestunde vorbeizukommen:

Tut euch einfach etwas Gutes und kommt zu uns. 🙂 Ich kann euch versprechen, dass ihr glücklich und mit mehr Energie aus dem Kurs kommen werdet. BeYOU!!!

Danke, liebe Manu, für die Einblicke in diesen sehr besonderen Kurs! Und für alle, die nun Lust bekommen haben, sich den Kurs mal anzuschauen, haben wir hier alle Infos:

Infos und Anmeldung zum Kurs

Infos: beYOUtiful movement mit TANZ IM LADEN Gründerin und Bewegungspädagogin Melanie Jung findet immer donnerstags von 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr statt. Eine unverbindliche Probestunde à 10 Euro ist jederzeit möglich. Zur Anmeldung nutze dazu am besten unser Kontaktformular.

Übrigens: Über unsere Social Media Kanäle und unseren Newsletter bekommst du auch regelmäßig Angebote, z.B. Gutscheine für kostenlose Probestunden. Unseren Newsletter kannst du über das unten stehende Formular abonnieren. Zu Facebook und Instagram geht es hier entlang: facebook.com/TANZIMLADEN | instagram.com/tanz_im_laden

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp

Inhalt

Bleib zu all unseren Themen auf dem Laufenden – melde Dich für unseren Newsletter an:

Weitere Beiträge

Wir trotzen der Corona-Krise. Mit TANZ IM LADEN Online!

Stell dir vor, es ist Corona – und keiner geht mehr raus. Stell dir vor, du hast ein Studio für Tanz und Bewegung – und keiner kommt mehr hin. Stell dir vor, es gibt das Internet – und dadrin jetzt ganz neu: TANZ IM LADEN Online! Und jetzt stell dir noch eine Sache vor: Dieses

Sag mal, Manu: Warum besuchst du unseren Kurs “beYOUtiful movement”?

Melanies Kurs “beYOUtiful movement” ist eine Einladung an alle, die sich danach sehnen, sich zu bewegen und etwas für den eigenen Körper zu tun, die sich aber (noch) nicht in reguläre Kurse für Pilates, Yoga oder Tanz trauen. Was macht diesen Kurs so besonders, was unterscheidet ihn von “normalen” Sportangeboten? Wir haben eine gefragt, die

Portrait Beate Wunderlich

Sophie probiert’s aus: PowerYoga bei Physiotherapeutin Beate

Yoga, das ist genau mein Ding! Deswegen bin ich voller Vorfreude, als ich mich an einem usselig kalt-nassen Januarabend auf den Weg zum Yogakurs bei TANZ IM LADEN mache. Obwohl ich selbst seit über 10 Jahren Yoga praktiziere, will ich heute mal etwas ganz Neues ausprobieren: PowerYoga nämlich. Das soll eine sehr dynamische Art des

Neues-Kurshalbjahr_Blogfoto

Willkommen zum neuen Kurshalbjahr!

2020! Da ist das neue Jahr – und damit auch ein neues TANZ IM LADEN Programm. Wir wünschen dir daher nicht nur alles Gute fürs neue Jahr, sondern laden dich gleichzeitig zu unserem neuen Kurshalbjahr ein! Denn kommende Woche geht es wieder los: Unser Essener Studio wird nach den Weihnachtsferien zum Schauplatz frischer Kurssequenzen, brandneuer

Hast Du eine Nachricht für uns?
Wir sind für Dich da!


Bleiben wir in Kontakt?

Damit Du auf dem laufenden bleibst, abonniere unseren Newsletter.

Ja, ich möchte ca. 1 mal pro Woche den Newsletter von TANZ IM LADEN mit Kulturhinweisen und Angeboten von TANZ IM LADEN erhalten. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zu diesem Zweck gespeichert werden. Nähere Informationen dazu gibt es in der Datenschutzerklärung.

Mein Einverständnis kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. indem ich den Abmeldelink in einer Mail anklicke.

Unser Studio-Angebot:
6 x kommen – 5 x zahlen

Unser Online-Angebot:
5 € Dauer-Rabatt

Aktuelle Informationen

Unser Studio ist nach der Corona-Schließung wieder eröffnet. Welche Kurse schon wieder laufen, siehst Du in unserem aktuellen Kursplan.

Bitte melde Deinen Besuch bei uns in jedem Fall vorher an, z.B. über unser Kontaktformular.

Und damit wir vor Ort alle gut aufeinander achten können, mache Dich bitte mit unseren Regeln zum Infektionsschutz vertraut.