Gleich fangen wir an zu TANZEN…
Frau beim Pilates

Was ihr schon immer über Pilates wissen wolltet

Die Trendsportart Pilates ist in aller Munde. Aber woher stammt sie eigentlich und was sind ihre Geheimnisse? Hier verraten wir euch alles, was ihr schon immer über Pilates wissen wolltet!

Ihr seid eher praktisch orientiert und wollt Pilates am liebsten sofort selbst ausprobieren? Dann scrollt schnell ans Ende dieses Artikels. Dort findet ihr alle Infos zu unseren Pilates-Probestunden in unserem Tanzstudio in Essen-Rüttenscheid.

Wusstet ihr schon, dass...

… Pilates-Erfinder Joseph Pilates aus Mönchengladbach stammt?

Der Urvater des Pilates wurde als Joseph Hubertus Pilates 1883 in Mönchengladbach am Niederrhein geboren. Später lebte er in England und wanderte letztlich in die USA aus, wo er sein erstes richtiges Pilates-Studio gründete.

… Pilates genau wie viele andere Körpertrainingsmethoden aus einem persönlichen Leiden heraus entwickelt wurde?

Joseph Pilates litt schon als Kind an Asthma und begann schon früh, den Körper und seine Gesundheit durch Bewegung zu stärken. Ihn interessierte, was man über den Körper und über die Bewegung (auch) für die Gesundheit erreichen kann. Dazu beschäftigte er sich schon früh mit Bewegung sowie den verschiedensten Bewegungsansätzen und Sportarten, u.a. mit Turnen, Gymnastik, Bodybuilding, Boxen, Schwimmen, aber auch mit Yoga und Zen-Meditation. Außerdem studierte er ausgiebig die Bewegung von Tieren, z.B. von Katzen.

Es ist übrigens nicht ungewöhnlich, dass ein körperliches Leiden der Erfinder den Ursprung einer neuen Körpertrainingsmethode bildet: Viele Menschen suchen immer wieder selbst nach Wegen, um sich bei Problemen, Krankheiten oder nach Unfällen selbst zu heilen. Dabei entdecken sie die Selbstheilungskräfte des Körpers und die positive bis heilende Wirkung von Bewegung. Weitere Beispiele sind z.B. die Alexander Technik, Gaga und Gyrokinesis ein.

… es beim Pilates seit den Anfängen eine enge Verbindung zum Tanzsport gibt?

Der Grund: Nachdem Joseph Pilates nach dem 2. Weltkrieg in die USA ausgewandert war, baute er sein Pilates-Studio im gleichen Haus auf, in dem sich auch das New York City Ballett befand. Dadurch trainierten von Beginn an viele Tänzer*innen bei ihm. Und bis heute ist Pilates als Ausgleichssport, zum Kraftaufbau oder zur Regeneration nach Verletzungen erprobt und beliebt bei vielen Profi- und Hobbytänzern. Kein Wunder also, dass auch TANZ IM LADEN viele Pilates-Kurse im Programm hat! 🙂

… die Pilates-Methode in ihren Anfängen auch „contrology“ genannt wurde?

Joseph Pilates selbst prägte diesen Begriff. Heute mutet er vielleicht etwas befremdlich an, verdeutlicht aber immer noch, dass es beim Pilates um ganz bewusst ausgeführte Bewegungen geht, die vom Übenden eine feine Körperwahrnehmung und absolute Präsenz erfordern.

… Joseph Pilates behauptete, man hätte nach nur 30 Übungsstunden einen „neuen Körper“?

Dieses Zitat soll von Joseph Pilates stammen:

„Nach 10 Stunden merken Sie den Unterschied.
Nach 20 Stunden sehen Sie den Unterschied.
Und nach 30 Stunden haben Sie einen neuen Körper.“

Ob das stimmt? Das hängt sicher von vielen individuellen Faktoren ab und wir bei TANZ IM LADEN würden sicher nicht mit diesem Spruch werben. 😉 Fakt ist aber, dass man mit Pilates alle wichtigen Muskeln aufbaut und schnell einen Zuwachs an Kraft, Beweglichkeit und Körperbewusstsein verspürt. Nicht zuletzt hat man den Gewinn, sich im Körper einfach gut zu fühlen, entspannt und gestärkt aus den Übungsstunden zu kommen und sich mehr „eins“ mit sich und seinem Körper zu fühlen. Ganz nebenbei ist Pilates übrigens auch DAS Mittel, um Rückenproblemen vorzubeugen oder sie endlich in den Griff zu kriegen!

… Pilates bei TANZ IM LADEN mehr ist als „nur“ Pilates?

Bei TANZ IM LADEN könnt ihr Kurse mit dem Titel „Pilates und Körperarbeit“ besuchen. Der Titel verrät schon, dass es sogar noch um ein bisschen mehr geht als „nur“ um die klassische Pilates-Methode. Melanie und Lisa, unsere Pilates-Kursleiterinnen, verfügen beide über die Dore Jacobs Ausbildung zur Bewegungspädagogin.

Geprägt durch den ganzheitlichen Ansatz dieser Bewegungspädagogik profitieren ihre Pilates-Kurse von ergänzenden Übungen zur Schulung der Körperwahrnehmung, Bewegungserforschung und sogenannten Körperbildung. Es kann noch gezielter an der Beweglichkeit gearbeitet werden, denn das Training dient nicht nur der Stärkung der Muskeln, sondern sorgt u.a. für eine bessere Beweglichkeit der Wirbelsäule. Außerdem sind dynamische Bewegungen und Entspannungsverfahren fester Teil der TANZ IM LADEN Pilates-Kurse.

Neugierig geworden?

Dann probiert die sanfte und zugleich effektive Methode doch einfach mal aus! Ihr könnt jederzeit eine unverbindliche Probestunde in einem unserer Kurse „Pilates & Körperarbeit“ buchen. Meldet euch dazu per Email an: info@tanz-im-laden.de

Pilates bei Melanie
immer mittwochs von 18.45 bis 19.45 Uhr

Pilates bei Lisa
immer donnerstags von 20.00 bis 21.00 Uhr