Gewinnspiel zum Tag der Rückengesundheit

Warum dein Kind JETZT mit Yoga beginnen sollte

Jetzt teilen:

Die meisten Menschen der westlichen Welt beginnen erst im Erwachsenenalter mit Yoga. Viele von uns kommen zum Yoga, weil wir eine Bewegungsform suchen, die unseren Körper kräftiger und flexibler macht, die aber zugleich unseren Kopf anspricht.

Als Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag, den wir größtenteils sitzend verbringen, ist Yoga extrem beliebt. Aber haben eigentlich nur Erwachsene Stress? Nein, auch Kinder und Jugendliche sind mit einem immer herausfordernderen Alltag konfrontiert. Ein Grund mehr, auch ihnen Yoga näher zu bringen!

„Die Jungen, die Alten, die Kranken und die Schwachen – alle mögen sie sich der Übung des Yoga widmen und ungehindert ihren Nutzen genießen“

So steht es schon in der Hatha Yoga Pradipika. Das bekannteste Grundlagenwerk des Hatha Yoga geht auf das 14. Jahrhundert zurück und erklärt in 643 Versen Sinn und Zweck sowie Übungen des Hatha Yoga. Yoga als Bewegungsform betrachtet den menschlichen Körper ganzheitlich, als Einheit zwischen Körper und Verstand und legt alle Bemühungen darauf, den Praktizierenden ein neues Wohlbefinden zu schenken.

Und das gilt grundsätzlich für alle Menschen – egal welchen Alters, welcher Erfahrung oder welchen Geschlechts. Yoga ist für alle da! Darüber haben wir auch schon einmal geschrieben und deswegen freuen wir uns umso mehr, dass wir euch nun auch wieder Yogakurse für Kinder und Jugendliche anbieten können!

Wie Kinder und Jugendliche von Yoga profitieren

Auch unser Nachwuchs soll von den vielen Vorteilen dieser ganz besonderen Bewegungsform profitieren dürfen! Das besondere Plus für unsere Kinder: Wo wir als Erwachsene uns oft erst mühsam eine frühere Flexibilität zurück erkämpfen müssen, können unsere Kinder meist noch mühelos an ihre naturgegebene Elastizität anknüpfen. Und dort, wo Wachstumsschübe in Kombination mit sitzendem Schulalltag schon zu einer beginnenden Unbeweglichkeit geführt haben, gibt Yoga dem Körper effektive Impulse in eine gesunde Richtung.

Auch für den Kopf ist Yoga ein wichtiger Ausgleich für Kinder und Jugendliche. Im Yoga arbeitet der Kopf mit dem Körper zusammen, kommt in der Konzentration auf die Übungen zur Ruhe und kann optimal entspannen. Geeta S. Iyengar, Tochter des verstorbenen Yoga-Großmeisters B.K.S. Iyengar schreibt dazu:

„Die Übung des Yoga stellt ein vollkommenes Gleichgewicht im Körper und Verstand her. Sie macht den Körper fit für die Zusammenarbeit mit dem Verstand, aus der sich Widerstandsfähigkeit, Gelassenheit und Entschlossenheit entwickeln.“

(G. S. Iyengar (2007): “Yoga für die Frau”. Frankfurt/Main: S. Fischer)

Spielerisches Heranführen, Spaß und Gruppenerlebnis

Widerstandsfähigkeit, Gelassenheit und Entschlossenheit – sind das nicht alles Attribute, die wir uns für unsere Kinder wünschen? KinderYoga unterstützt sie auf eine leichte und spielerische Art und Weise dabei, diese zu entwickeln. Denn nicht zuletzt kommen Spaß und Gruppenerlebnis in unseren KinderYoga-Kursen nicht zu kurz. Die Kurse sind nach Alter gestaffelt, wodurch sich ein schöner Gruppenzusammenhalt bilden kann.

Die Asanas, also die einzelnen Yoga-Haltungen aus dem Hatha-Yoga, werden spielerisch und verständlich erklärt. Viele Haltungen sind von der Tier- und Pflanzenwelt inspiriert, was eine Anknüpfung leicht macht. Der „Baum“ macht stark und schult die Balance, der „Hund“ lockert verspannte Schultern und dehnt die Beinrückseiten. Die „Katze“ kräftigt den Rücken und macht die Wirbelsäule flexibler.

Durch diesen spielerischen Ansatz wird Yoga auch schon für jüngere Kinder zu einem Hobby, das Freude macht und gleichzeitig einen Mehrwert für die körperliche und geistige Entwicklung bietet.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um anzufangen?

Kommen wir noch zur Frage, wann der richtige Zeitpunkt ist, um mit Yoga zu beginnen. Die Antwort ist ganz leicht, denn sie lautet: JETZT! Egal wie alt dein Kind ist, egal wie alt du selbst bist. Wenn du jetzt anfängst, tust du dir ab sofort etwas Gutes und hilfst deinem Körper, einen guten Ausgleich zum oft stressigen Alltag zu finden.

Unsere Yogakurse für Kinder richten sich an Kinder ab etwas Grundschulalter. Kurse für die Kleineren sind besonders spielerisch aufgebaut. Die Älteren werden ebenfalls mit viel Spaß und Leichtigkeit an die Asanas herangeführt.

Infos und Anmeldung zu unseren KinderYoga-Kursen

Infos: Ob wir gerade einen KinderYoga-Kurs anbieten, siehst du in unserem Kursplan. Sollten wir gerade keine Kurse im Angebot haben, informiere uns über das Kontaktformular, dass du dich für diese Kurse interessierst.

Bleib immer auf dem Laufenden!

Um über aktuelle Aktionen und neue Kurse oder Workshops informiert zu bleiben, folge uns auf Instagram und Facebook und abonniere unseren Newsletter! Wir freuen uns, wenn wir in Kontakt bleiben!

Weitere Blogartikel:

Zurück
Weiter

Kontakt

Du hast eine Frage an uns oder willst uns etwas mitteilen? Hinterlasse uns hier eine Nachricht und deine Kontaktdaten und wir antworten dir in der Regel innerhalb von einer Woche (außer in den Schulferien NRW)! Achtung: du willst eine Probestunde für einen unserer Kurse anfragen? Nutze dafür bitte unsere Probestunden-Formulare für Erwachsene oder für Kinder! So können wir dir am schnellsten einen Probetermin anbieten. Alle anderen Fragen und Anliegen kannst du hier unten ins Textfeld tippen! :)

Wir speichern und verarbeiten deine Daten, um deine Anfrage beantworten zu können. Du kannst dem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Näheres findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Gewinnspiel zum Tag der Rückengesundheit

Gewinne einen 30€-Gutschein für unsere Yoga- oder Pilateskurse. Für deinen gesunden Rücken!

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, abonnierst du unseren Newsletter. Dein Extra: als Neu-Abonnent*in erhältst du 10€ Rabatt, mit dem du ein TANZ IM LADEN Angebot deiner Wahl buchen kannst.