Schlagwort: Schwanger & Mama

KinderTanz

Mit Vorsichtsmaßnahmen – Das neue Kurshalbjahr beginnt in der Corona-Edition

Wirbeldirwirb und ruckeldiruck – Corona hat unsere Welt einmal ganz schön durchgeschüttelt. Auch für uns bei TANZ IM LADEN war die Herausforderung groß – und die Lernkurve steil. Fest steht nun leider eins: Wir werden die Pandemie wohl so schnell nicht los. Und trotzdem haben wir beschlossen: Wir nehmen das sportlich – und manchmal auch mit Humor. Deswegen läuten wir nun ein neues Kurshalbjahr ein: In der CORONA EDITION. Klingt ein bisschen nach einer neuen Shampoo-Linie, hat aber einen ernsten Hintergrund: Denn bei TANZ IM LADEN nehmen wir die neue Situation sehr ernst. Die Gesundheit von uns und unseren Teilnehmer*innen steht für uns an erster Stelle. Aber was heißt das nun für den Unterricht im neuen Kurshalbjahr? Im letzten halben Jahr haben wir uns komplett auf die neue Situation eingestellt: Noch bevor die Behörden es offiziell angeordnet hatten, hatten wir unser Studio bereits geschlossen und binnen kürzester Zeit einen Großteil unserer Klassen auf Online-Unterricht umgestellt. Die Rückmeldungen unserer Teilnehmer*innen waren grandios! Eure Dankbarkeit und euer Vertrauen in TANZ IM LADEN haben uns durch die Krise getragen. Trotzdem wollen wir euch nicht verheimlichen, dass uns das letzte halbe Jahr auch wirtschaftlich getroffen hat. Denn neue Kurse oder Wachstum der Teilnehmerzahl waren in den letzten Monaten nicht möglich. Wir sind darum umso glücklicher, seit Juni auch wieder im Studio unterrichten zu dürfen – und sogar wieder neue Kurse planen zu können. Allerdings wird es auch zukünftig nicht ganz leicht, denn aus Rücksicht auf unser aller Gesundheit werden wir wichtige Vorsichtsmaßnahmen treffen. Maßnahme 1: Hygieneregeln vor Ort Seit wir wieder im Studio unterrichten, gelten etwas andere Regeln als zuvor. Wir haben ein umfangreiches Hygienekonzept erstellt, dass uns einen sicheren Umgang miteinander ermöglicht und das Infektionsrisiko deutlich einschränkt. Die stets aktuellen Hygieneregeln findet ihr hier: Für Erwachsene | Für Kinder Maßnahme 2: Weniger Teilnehmer*innen pro Kurs Zu den Vorsichtsmaßnahmen gehört auch, dass unsere regelmäßigen Klassen, befristeten Kurse und temporären Workshops mit verminderter Teilnehmerzahl starten werden. Anders als viele andere Tanzschulen oder Yoga- und Pilatesstudios werden wir die Teilnehmeranzahl nicht auf das von den Behörden erlaubte und maximal mögliche anheben, sondern in kleinen Gruppen bleiben. Für uns hat das natürlich einen entscheidenden Nachteil: Wir verdienen weniger Geld. Für euch Teilnehmende ist es allerdings ein prima Vorteil: In den kleinen Gruppen kann eure Kursleiterin viel besser auf euch eingehen. Und das wichtigste: Weniger Kontakte und mehr Platz für den Einzelnen im Raum bedeuten ein deutlich geringeres

Weiterlesen »
Schwanger & Mama

Yoga für Baby & Mama

Neue Kurssequenz mit Hanna Topf in unserem Studio in Essen-Rüttenscheid Für Mütter und Babys ab der 10. Woche bis zum Krabbelalter 14er Kurssequenz: Freitag, 11.01. – 12.04.2019,  10.15 – 11.45 Uhr < Alle Termine für dieses Angebot Mit Yoga kannst Du nach einer Schwangerschaft wunderbar zu Deiner alten Körperkraft zurückzufinden oder neue Kräfte erlangen. Unser Kurs „Yoga für Baby & Mama“ vereint die Arbeit an Deinem Körper mit liebevoller Aufmerksamkeit für Dein Baby. Einfache und gezielte Yogaübungen helfen Dir, Deinen Körper zu stabilisieren und zu harmonisieren. Durch gezielte Übungen aktivieren wir den Beckenboden und die tiefe Bauchmuskulatur. Atem und Dehnübungen lösen zudem Schulter- und Nackenverspannungen, die vom Tragen oder Stillen des Babys bei vielen Müttern überstrapaziert sind. Intensiver Kontakt zum Baby Elemente aus dem Baby-Yoga und der Baby-Massage fördern sanft und spielerisch die Selbstwahrnehmung Deines Kindes sowie eine tiefe und verständnisvolle Bindung zwischen Dir und Deinem Baby. Motorik, Gleichgewicht und Koordination des Babys werden geschult, das Atmungs-und Verdauungssystem angeregt. Zusätzlich kombinieren wir Lieder, Reime und Bewegungsspiele, die für Spaß, Interaktion und Freude sorgen. Dieser Kurs ist sowohl für Mütter, die schon Yoga-Erfahrung mitbringen als auch für Neu Einsteigerinnen geeignet. Lust auf noch mehr Einblicke? In unserem Blog findest Du ein Interview mit unserer Kursleiterin Hanna. Möchtest Du Dich mit Deinem Kind zum Kurs anmelden? Oder zum Kennenlernen zu Beginn der Kurssequenz einen Probetermin vereinbaren? Dann nutze einfach das Formular unten auf dieser Seite. Hast Du noch Fragen dazu? Dann ruf uns an oder schreib uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Dich!

Weiterlesen »
Erfahrungsbericht

Sophie probiert’s aus: Rückbildung und Neuer Tanz

Weiter geht’s mit unserer Blogreihe „Sophie probiert’s aus“. Und diesmal musste es auch schnell gehen, schließlich ist Sophies jüngstes Kind schon 16 Monate alt. Im Kurs „Rückbildung & Neuer Tanz“ lernte Sophie dann jedoch, dass sie damit gar kein exotischer Fall wäre. Denn der Kurs ist nicht nur bei Müttern kurz nach einer Geburt beliebt, sondern kann auch als Auffrischung besucht werden, wenn das Kind schon etwas älter ist.

Weiterlesen »
Schwanger & Mama

Yoga für Baby & Mama: Unsere Kursleiterin Hanna im Interview

Sportliche Bewegung und bewusste Entspannung kommen häufig zu kurz, sobald ein Baby das Licht der Welt erblickt. Aber warum nicht einfach das Baby mitnehmen und mit in die Übungen einbeziehen? Yoga im ersten Babyjahr ist eine tolle Möglichkeit, ein sanftes Sportprogramm zu beginnen und dabei gleichzeitig die Bindung zum Baby zu fördern. TANZ IM LADEN-Kursleiterin Hanna steht uns im Interview Rede und Antwort zu ihrem Angebot „Yoga für Baby & Mama“. Interview mit Hanna Liebe Hanna, du leitest bei TANZ IM LADEN den Kurs „Yoga für Baby & Mama“. Warum ist Yoga ein gutes Training für junge Mütter? 

 Yoga kommt aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie „Verbinden“ oder „eine Einheit bilden“. Yoga bietet einen ganzheitlichen Ansatz zur Gesundheit und zum Leben, geistig (Bewusstsein, Respekt, Selbstbezug, Gleichgewicht) genauso wie körperlich (Haltung, Atmung, Entspannung). Wird der Körper gestärkt und gedehnt, fördert das auch die Symmetrien im Sitzen und Gehen, Gleichgewicht und gute Haltung. Alle diese Prinzipien stärken die Lebenskräfte junger Mütter! Besonders wichtig für alle Mütter ist ja immer ein Thema: Der Beckenboden. Würdest du sagen, dass Yoga auch hier gut helfen kann?

 Auf jeden Fall! Beim Yoga geht es um Anspannung und Ruhe, Bewegung und Stillstand, Anpassung und Ausrichtung, Kraftentwicklung und darum, zu lernen, loszulassen. All diese Aspekte finden sich auch im Beckenbodentraining, das einen hohen Stellenwert im Kurs hat. Dein Kurs heißt ja „Yoga für Baby & Mama“. Inwiefern werden die Babys ins Training miteinbezogen? Babys haben offene Herzen und Sinne und nehmen alle neuen Erfahrungen begeistert auf. Ihre Körper sind beweglich und entfalten sich. Yoga bietet Anregung durch Berührung, Bewegung und Rhythmus, aber auch durch die Stille der Tiefenentspannung. Die liebevolle Behandlung der Babys in den Yogastunden und die gemeinsame Freude der Erfahrung für Eltern und Babys fördert die frühe Bindungsentwicklung. In meinem Kurs binde ich die Babys in alle Übungen mit ein, selbst wenn es nur Blickkontakt und Stimme sind, z.B. bei den Asanas (Yoga-Haltungen) für die Mütter. Ich versuche, die Übungssequenzen für Babys und Mütter möglichst abzuwechseln. Ab welchem Zeitpunkt empfiehlst du deinen Kurs? Die Bays sollten ihr Köpfchen schon stabil halten können, also ca. ab Lebenswoche 10-12. Was ist, wenn ich ein eher unruhiges Baby habe, das z.B. viel Körperkontakt braucht und sich schlecht ablegen lässt? Ist der Kurs dann trotzdem für mich geeignet?

 Die Bedürfnisse der Babys haben erste Priorität. Die Mütter haben meistens das beste Gefühl dafür, was ihre Kinder brauchen.

Weiterlesen »
Steffi beim Schulterstütz mit Baby im Vordergrund
Neuer Tanz

Rückbildung & Neuer Tanz: Unsere Kursleiterin Steffi im Interview

Rückbildung nach Schwangerschaft und Geburt ist ein „Muss“ für alle Frauen, denn der Beckenboden ist die Mitte des Körpers und hält alle Organe an ihrem Platz. Ein kräftiger Beckenboden sorgt für einen fitten und schmerzfreien Körper. Dass Rückbildung auch richtig Spaß machen kann, können Frauen berichten, die den Kurs bei Steffi besucht haben. Hier werden Rückbildungs-Übungen mit Elementen aus dem Neuen Tanz verbunden. Warum das richtig effektiv ist, erzählt Steffi im Interview. 

Weiterlesen »
Schwanger & Mama

Prenatal Yoga: Ein Interview über Sinn und Zweck von Yoga in der Schwangerschaft

Bewegung in der Schwangerschaft tut gut und ist wichtig, um Kraft für die Geburt zu sammeln. Spezielles Schwangerschafts-Yoga eignet sich ganz besonders als leichtes Sportprogramm für alle Schwangeren, denn die Übungen sind sanft und kräftigend zugleich. Ulya ist Yogalehrerin und erzählt uns alles Wissenswerte rund um Yoga in der Schwangerschaft. Interview mit Ulya Liebe Ulya, du unterrichtest Yoga auch für Schwangere. Warum empfiehlst du Frauen, in der Schwangerschaft Yoga zu machen? Yoga ist super, um das Körperbewusstsein und das Gefühl für den eigenen Körper zu stärken. Und das ist gerade für schwangere Frauen besonders wichtig. Außerdem bleibt man mit Yoga in Bewegung und hält den Körper geschmeidig. Ist Yoga in der Schwangerschaft auch für Frauen geeignet, die zuvor noch nie Yoga gemacht haben? Man hört ja manchmal davon, dass Ungeübte sich beim Yoga sogar verletzen können… Das Verletzungsrisiko im Yoga ist natürlich nicht zu unterschätzen, genau wie in anderen Sportarten auch. Aber genau wie in allen Sportarten sind ja nicht die Übungen das Problem, sondern das falsche Ausführen der Übungen. Unter der richtigen Anleitung ist das Risiko extrem gering. Prenatal Yoga sollte eine besonders sanfte Art von Yoga sein. Ich sag mal so: Wenn ich sportlich anspruchsvolles Yoga, z.B. nach Ashtanga, lernen will, dann darf ich damit nicht in der Schwangerschaft anfangen. Der Fokus sollte nicht auf der sportlichen Herausforderung liegen, sondern es geht um langsame und bewusste Bewegungen. Man versucht, die Verbindung zwischen Körper und dem eigenen Selbst wiederherzustellen. Das klingt nach einem sehr sanften Konzept. Gibt es denn auch sportliche Aspekte beim Prenatal Yoga? Klar, Übungen, die z.B. die Bauchmuskulatur, den Beckenboden, die Arme oder die Pomuskulatur stärken, sollten auch Teil von Prenatal Yoga sein. Aber niemand geht einmal die Woche in einen Prenatal Kurs und kommt als Maschine nach Hause. Dafür ist eine Schwangerschaft aber auch nicht der richtige Zeitpunkt! In einem guten Kurs kann frau ihr sportliches Level auf jeden Fall halten, vielleicht auch etwas stärken. Wer Kraft aufbauen will, sollte auch Zuhause üben. Viele kleine und einfache Übungen aus dem Yoga, kann man problemlos in den Alltag integrieren, und damit richtig was bewirken. Hilft Prenatal Yoga den Frauen dabei, sich auf die Geburt vorzubereiten? Vorbereitungen auf die Geburt sind normalerweise fester Bestandteil von Prenatal Yoga Kursen. Verschiedene Atemtechniken und Methoden, um das Becken zu lockern gehören z.B. dazu. Auch die unterschiedlichen Geburtspositionen können thematisiert werden. Klingt fast, als könnte man sich einen klassischen Geburtsvorbereitungskurs sparen…?

Weiterlesen »
Neuer Tanz

Kurse für Schwangere, Mütter & Babys in Essen – TANZ IM LADEN

In der Schwangerschaft, zur Rückbildung nach der Geburt oder als leichtes Sportprogramm im ersten Babyjahr: Bewegung ist so wichtig! Der weibliche Körper vollbringt in und nach einer Schwangerschaft Höchstleistungen – und wir wollen ihn dabei unterstützen. Mit unseren Kursangeboten rund um Schwangerschaft und Rückbildung: Prenatal Yoga, Rückbildung & Neuer Tanz und Yoga für Baby & Mama. Fordern, aber nicht überfordern. Kräfte mobilisieren, aber sich nicht überanstrengen. Entspannen, aber sich dabei nicht langweilen. So könnte man die Grundsätze der „TANZ IM LADEN“-Kurse für Schwangere und Mütter zusammenfassen. Unsere Kursleiterinnen sind selbst Mütter und haben ihre Kurskonzepte teils anhand eigener Erfahrungen entwickelt. So sind Kurse entstanden, die Frauen in dieser sensiblen Lebensphase unterstützen, die Spaß machen, das Körpergefühl stärken und nicht zuletzt die für eine Frau so wichtigen Muskelgruppen mobilisieren: Beckenboden und Bauch, aber auch Schultern und Nacken oder Arme und Beine. Bei TANZ IM LADEN gibt es für jede Lebensphase den passenden Kurs: In der Schwangerschaft: Prenatal Yoga Unser Schwangerschafts-Yoga-Kurs mit Yogalehrerin und Physiotherapeutin Beate richtet sich an Schwangere in jedem Trimester. Beate kennt alle Übungen, die Schwangerschaftsbeschwerden und Rückenschmerzen lindern oder Haltungsschäden vorbeugen können. Mit viel Leidenschaft und Fachwissen führt sie sowohl Anfängerinnen als auch Fortgeschrittene in die Geheimnisse des Yoga ein. Kräftigungs- und Dehnübungen halten euren Körper fit, Atemübungen sorgen für Entspannung und können ganz nebenbei eine prima Übung für die bevorstehende Geburt sein. Bei sanften Übungen intensiviert ihr den Kontakt zu eurem Baby und nehmt euren sich verändernden Körper ganz bewusst wahr. Hier erzählt unsere ehemalige Yogalehrerin Ulya, warum Yoga ein super Sportprogramm in der Schwangerschaft ist und wie ihr euch damit aktiv auf die Geburt vorbereiten könnt: Zum Interview Infos: In unseren Prenatal Yoga Kurs freitags, 19 Uhr, kannst du jederzeit einsteigen. Bei Interesse nutze am besten unser Kontaktformular, wir melden uns dann bei dir! Nach der Geburt: Rückbildung & Neuer Tanz Erprobt und beliebt ist unser spezielles Rückbildungsangebot für alle Mütter, die nach dem Wochenbett mit Spaß und Bewegung ihre Körpermitte stärken und wiederfinden wollen. Statt öder Rückbildungsgymnastik führt die zweifache Mutter, Tanz- und Bewegungspädagogin Steffi durch Übungen, die in tänzerische Abfolgen eingebettet sind und durch Bewegungen des Neuen Tanzes erweitert werden. Vorkenntnisse im Tanzen sind nicht nötig! Bei “Rückbildung und Neuer Tanz” stärkt ihr eure Körpermitte quasi nebenbei und mit ganz viel Spaß an tänzerischer Bewegung. Und die Babys dürfen natürlich auch dabei sein! Hier erzählt Steffi euch mehr über ihren Kurs und warum er

Weiterlesen »

Bleiben wir in Kontakt?

Damit Du auf dem laufenden bleibst, abonniere unseren Newsletter.

Ja, ich möchte ca. 1 mal pro Woche den Newsletter von TANZ IM LADEN mit Kulturhinweisen und Angeboten von TANZ IM LADEN erhalten. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zu diesem Zweck gespeichert werden. Nähere Informationen dazu gibt es in der Datenschutzerklärung.

Mein Einverständnis kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. indem ich den Abmeldelink in einer Mail anklicke.

Hast Du eine Nachricht für uns?
Wir sind für Dich da!


Aktuelle Informationen

Aktuell finden unsere Kurse wieder vor Ort statt. Viele Kurse werden zusätzlich online angeboten. Du kannst über unseren Stundenplan eine Probestunde buchen und Dich danach fest anmelden.

Alternativ kannst du unsere reine Online-Mitgliedschaft buchen und ein ganzes Paket an Online-Angeboten nutzen.

Noch Fragen? Schreib uns eine Nachricht!

Vielen Dank, Deine Anfrage ist bei uns eingegangen.

Damit Du auf dem laufenden bleibst, abonniere doch unseren Newsletter.

Ja, ich möchte ca. 1 mal pro Woche den Newsletter von TANZ IM LADEN mit Kulturhinweisen und Angeboten von TANZ IM LADEN erhalten. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zu diesem Zweck gespeichert werden. Nähere Informationen dazu gibt es in der Datenschutzerklärung.

Mein Einverständnis kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. indem ich den Abmeldelink in einer Mail anklicke.