Häufig gestellte Fragen

Ich bzw. mein Kind möchte zu einer Probestunde kommen, geht das einfach so?

In den Kinderkursen bitten wir um vorherige Anmeldung per E-Mail oder Telefon, damit wir schauen können, in welchen Kurs Dein Kind altersmäßig am besten passt und in welchen Kursen Plätze frei sind. In den Erwachsenenkursen ist eine Absprache ebenfalls gut, aber hier bist Du auch spontan immer herzlich willkommen!

Kostet die Probestunde etwas?

Ja, eine Probestunde in unseren Kursen kostet 10,- €.

Was muss ich bzw. mein Kind zur Probestunde mitbringen?

Du solltest bequeme Kleidung mitbringen, in der Du Dich gut bewegen kannst und wohlfühlst. Das gilt natürlich auch für Dein Kind, das – wie es möchte – in Turnschläppchen, Anti-Rutsch-Socken oder auch barfuß tanzen kann. Vielleicht noch etwas zu trinken, mehr musst Du gar nicht einpacken.

Ich möchte eine zweite Probestunde in einem anderen Kurs machen – ist das möglich?

Du sollst natürlich den Kurs finden, der genau richtig für Dich ist! Deshalb kannst Du gerne in verschiedenen Kursen eine Probestunde machen, bis Du das gefunden hast, was Du suchst und zu Dir passt! Wir beraten Dich gerne!

Ich habe mich für einen Kurs entschieden – wie kann ich mich anmelden?

Bei Deiner Probestunde bekommst Du eine Begrüßungsmappe, in der Du noch einmal alle Infos rund um unsere Anmeldebedingungen und Kursgebühren findest. Wenn Du Dich für eine geeignete Anmeldeform entschieden hast (dauerhafter Vertrag, befristete 6er- oder 12er-Karte), dann teile uns das gerne per Mail oder persönlich am Telefon mit oder sag einfach Deiner Kursleitung Bescheid – wir bereiten die Anmeldung dann für Dich vor! Falls Du vorab Fragen zu den verschiedenen Anmeldeformen hast, ruf gerne während der Bürozeiten an.

Ich habe einen dauerhaften Vertrag und kann zu einem Termin nicht kommen – verfällt diese Stunde?

Falls Du es einmal nicht schaffen solltest, z.B. zu Deinem Yoga-Kurs zu kommen, besteht in der Regel die Möglichkeit, dass Du die Stunde am besten direkt in der entsprechenden Woche in einem unserer anderen Yoga-Kurse nachholen kannst, oder auch beim Pilates oder im Neuen Tanz. Sprich gerne Deine Kursleitung an oder ruf im Büro an – wir informieren Dich, welcher Kurs für Dich zum Ausweichen am besten geeignet ist. Unserer Erfahrung nach holen die Kinder ausgefallene Stunden ungern in einer anderen Gruppe nach – diese Stunde kannst Du als Elternteil (oder auch jemand anderes aus Deiner Familie) gerne nutzen und z.B. einmal zum Pilates zu kommen.

Ich habe mich für eine 6er- bzw. 12er-Karte entschieden – wie lange sind diese gültig?

Unsere 6er-Karten sind 2 Monate gültig, unsere 12er-Karten 4 Monate. In diesen Zeiträumen kannst Du also 6 bzw. 12 Mal an Deinem gewünschten Kurs teilnehmen. Den Gültigkeitszeitraum tragen wir auf Deiner Anmeldung ein und notieren ihn auch noch einmal auf der Kursliste im Studio. Falls Du Dir also unsicher sein solltest, wie lange Deine Karte noch gültig ist bzw. wie viele Termine Du noch zur Verfügung hast, dann schau gerne auf der Kursliste nach, frag Deine Kursleitung oder ruf uns im Büro an.

Warum sind die 6er- bzw. 12er-Karten befristet?

Weil wir wissen, dass es zwischen Arbeits- und Familienalltag manchmal schwer ist, langfristig zu planen und auch mal unvorhergesehene Termine dazwischenkommen, bieten wir bei TANZ IM LADEN gerne unsere 6er- und 12er-Karten an. So hast Du die Möglichkeit, Deine Kursteilnahme flexibler zu gestalten. Eine Kontinuität zu gewährleisten, ist jedoch in den einzelnen Kursen wichtig, um Inhalte so zu entwickeln und aufeinander aufzubauen, dass sie Dich immer wieder neu inspirieren, fordern und Du zufrieden aus der Stunde gehst. Deshalb sind die 6er- bzw. 12er-Karten befristet.

In unseren Kinderkursen bieten wir zum Einstieg einmalig eine 6er-Karte an. Nach 6 Terminen lässt sich – gerne im Gespräch mit der Kursleitung – gut abschätzen, ob Dein Kind dauerhaft in der Gruppe weitertanzen möchte. Im Anschluss daran ist nur eine feste Anmeldung möglich, denn damit Dein Kind lange Spaß am Tanzen hat und die Gruppe gut zusammenwachsen kann, ist eine kontinuierliche Kursteilnahme wichtig.

Ich habe eine 6er- bzw. 12er-Karte und kann im Nutzungszeitraum nicht alle Termine wahrnehmen – verfallen diese Termine?

Unsere 6er- bzw. 12er-Karten sind 2 bzw. 4 Monate gültig, sodass Du ein wenig Spielraum hast und nicht sofort eine Stunde verlierst, wenn Dir mal etwas dazwischen kommt. Mit diesen befristeten Anmeldungen erwirbst Du jedoch keinen Anspruch darauf, alle Termine garantiert nutzen zu können – von Dir nicht genutzte Termine verfallen nach dem Ablauf des Gültigkeitszeitraums der Karten. Falls Ferien oder Feiertage in Deinem Gültigkeitszeitraum liegen sollten, verlängern wir die Gültigkeitsdauer entsprechend, dass Du bei der 6er-Karte mindestens 7 Möglichkeiten hast, Deine Termine zu nutzen, und bei der 12er-Karte mindestens 14. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit, in einen unserer anderen Kurs auszuweichen, falls Du es mal nicht zu Deinem Kurs schaffst – sprich uns gerne dazu an.

Ich kann aus organisatorischen Gründen nicht mehr an meinem Kurs teilnehmen – kann ich den Kurs wechseln?

Falls sich bei Dir oder Deinem Kind im Terminkalender kurzfristig etwas ändert, überlegen wir gemeinsam, ob ein Wechsel in einen Kurs an einem anderen Tag der Woche möglich ist. In diesem Fall wird Dein Vertrag einfach auf den neuen Kurs umgeschrieben. Falls sich kein geeigneter Kurs finden lässt, müsstest Du Deinen Vertrag regulär kündigen.

Ich kann für einen längeren Zeitraum nicht zu meinem Kurs kommen (Schwangerschaft, Verletzung etc.) – muss ich dennoch die monatliche Kursgebühr zahlen?

Falls Du oder Dein Kind länger ausfallen sollten, gib es die Möglichkeit, den dauerhaften Vertrag bis zu 12 Monate ruhenzulassen und erst wieder die monatliche Gebühr zu zahlen, wenn Du bzw. Dein Kind wieder am Kurs teilnimmt. Hierfür benötigen wir eine ärztliche Bescheinigung, ein Attest. Wichtig ist, dass Du Dich schnell mit uns in Verbindung setzt, damit wir die Vertragsruhe buchhaltungstechnisch in die Wege leiten können.

Ich möchte meinen dauerhaften Vertrag kündigen – in welcher Form mache ich das?

Dauerhafte Verträge haben eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Du kannst den Vertrag jederzeit schriftlich per Mail oder Post bei uns kündigen. Ab Ende des Monats, an dem die Kündigung eingegangen ist, gelten die 3 Monate Frist. Du kannst selbstverständlich bis zum Vertragsende am Kurs teilnehmen.

Kann ich 6er- bzw. 12er-Karten auch kündigen?

Zum Ende des Gültigkeitszeitraumes laufen die befristeten Karten automatisch aus, eine Kündigung der befristeten Karten ist nicht möglich.

Ich möchte an einem Workshop teilnehmen – wie kann ich mich anmelden?

Wir haben immer wieder tolle Workshops für Erwachsene und Kinder im Angebot. Meld Dich einfach per Mail oder telefonisch bei uns und wir schicken Dir ein Formular, mit dem Du Dich verbindlich anmelden kannst. Dein Platz ist Dir damit bei Stattfinden des Workshops sicher. Die Workshopgebühr überweist Du erst, wenn Du von uns eine Bestätigung bekommst, dass genügend Anmeldungen eingegangen sind, sodass der Workshop wie geplant stattfindet. Oder Du bringst die Gebühr passend in bar einfach am Tag des Workshops mit

Ich möchte einen Gutschein verschenken – bietet TANZ IM LADEN das an?

Sprich uns gerne an, wenn Du jemandem aus Deiner Familie oder Deinem Freundeskreis die Teilnahme an unseren Kursen für einige Stunden schenken möchtest. Wir stellen Dir gerne einen schönen Gutschein aus.

Findet in den Schulferien, an Feier- oder Brückentagen der Unterricht statt?

Die Kurse bei TANZ IM LADEN finden fortlaufend einmal wöchentlich statt. Ausgenommen sind Feiertage und die Schulferien in NRW. An Brückentagen finden die Kurse – falls Du von uns keine gegenteilige Information bekommst – wie gewohnt statt! Wir bitten Dich, der Kursleitung oder im Büro rechtzeitig Bescheid zu sagen, falls Du oder Dein Kind an Brückentagen nicht zum Kurs kommt, damit wir bei vielen Absagen rechtzeitig reagieren können.

In welchem Alter kann mein Kind bei TANZ IM LADEN anfangen zu tanzen?

Unsere Kinderkurse starten ab 3 Jahren. Für Krabbelkinder bieten wir aber auch immer wieder tolle Kurse zusammen mit einem Elternteil oder Mama und Papa an. Schau mal hier: https://tanz-im-laden.de/bewegung-entspannung/

Wie viele Kinder sind in einer Gruppe?

Unsere Kursleiterinnen in den Kinderkursen achten stets darauf, dass die Gruppen nur so groß sind, dass sich die Kinder zusammen wohlfühlen und auch individuell auf jedes Kind eingegangen werden kann. Je nach Alter der Kinder bzw. Jugendlichen liegt die Gruppengröße bei maximal 12 TeilnehmerInnen.

Darf ich während des Kindertanzkurses zuschauen?

Besonders einige kleine Tanzkinder ab 3 Jahren sind natürlich zu Beginn noch etwas schüchtern und haben zur Sicherheit gerne Mama, Papa oder Großeltern mit im Raum. Zur Probestunde und einige Stunden danach kannst Du gerne mit in der Stunde dabei sein. Wir möchten Dich aber bitten, Dein Kind möglichst schnell dabei zu unterstützen, auch alleine im Tanzraum zu bleiben. Denn so kann sich Dein Kind viel offener und freier auf die Stunde und das Tanzen zusammen mit den anderen Kindern einlassen. Und keine Sorge: In unserem Studio in Rüttenscheid sind Tanzraum und Aufenthaltsraum nur durch eine Tür getrennt und auch im Stadtwald geht es nur eine kleine Treppe runter, falls Dein Kind Dich braucht.

Kann ich mich vor Ort aufhalten und auf mein Kind warten?

Sowohl in unserem Studio in Essen-Rüttenscheid als auch am Kursort in Essen-Stadtwald gibt es einen Aufenthaltsraum. Im Studio in Rüttenscheid kannst Du Dir gerne an unserer kleinen Tee- und Kaffeetheke ein Getränk zubereiten. Außerdem liegt dort wie auch im Stadtwald ein Spielplatz direkt vor der Tür bzw. nah, sodass sich dort die Zeit bei gutem Wetter z.B. mit den Geschwisterkindern gut verbringen lässt. In Rüttenscheid bietet das Isenbergplatzviertel zudem einiges an Café, Geschäften und einen Kaiser-Supermarkt, sodass Du sowohl eine kleine Auszeit nehmen als auch Besorgungen machen kannst.