Rauhnächte: Ein jahrhundertealter Brauch

Übergänge sind schon lange ein Thema, das uns bei TANZ IM LADEN beschäftigt. Aus Vergangenem lernen, neue Pläne schmieden, Kraft zu sammeln für alles, was kommt – dafür sind jene Lebensphasen besonders geeignet, die eine Art Übergangssituation darstellen. Genau so eine Situation ist der Jahreswechsel. Und auch in diesem Jahr wollen wir dich einladen, diesen besonderen Übergang gemeinsam mit uns zu erleben. Mit den Rauhnächten!

Hintergründe: Woher kommen die Rauhnächte?

Die Rauhnächte sind ein jahrhundertealter Brauch, der aus einer Zeit stammt, in der Naturphänomene noch nicht wissenschaftlich erklärt werden konnten und in der die Dunkelheit des Winters nur schlecht zu vertreiben war. Vermutlich gehen die Rauhnächte auf den germanischen Mondkalender zurück, in dem ein Jahr aus zwölf Mondmonaten und somit nur 354 Tagen bestand. Zu unserem heutigen Kalender fehlen dadurch elf Tage – oder zwölf Nächte.

Diese Tage zwischen dem 25. Dezember und 6. Januar wurden als „außerhalb der Zeit“ angesehen, die dafür genutzt werden sollten, zur Ruhe zu kommen, sich zu besinnen und keinesfalls zu viel zu arbeiten. Diese Bedeutung kann man sich auch heute zunutze machen – auch wenn wir nun in einer Zeit leben, in der wir die Dunkelheit und Kälte mit elektrischem Licht und Heizung bekämpfen können.

Rauhnächte heute: Den Übergang bewusst gestalten

Denn auch heute noch tut es uns gut, uns einem Ritual hinzugeben, das uns mit uns selbst, unseren Wünschen und Bedürfnissen verbindet. Dass uns Zeit und Raum schenkt, uns sowohl Körper als auch Seele zu widmen und Verbindungen zu unseren liebsten Mitmenschen zu spüren und zu stärken. Die Rauhnächte bieten dir zudem eine gute Gelegenheit, Vergangenes zu verarbeiten, Altlasten loszuwerden und dich Neuem und Positivem zuzuwenden. Und das können wir gerade nach diesem anstrengenden 2020 gut gebrauchen!

Unsere Überzeugung ist, dass das besonders gut mit Bewegung geht! Deswegen haben wir 12 Inspirations-E-Mails für dich vorbereitet, die dich in der Zeit der Rauhnächte zwischen dem 25. Dezember 2020 und 6. Januar 2021 dabei unterstützen, diese ganz besondere Zeit für dich zu gestalten.

Bewegung & Achtsamkeit für Zuhause: Von uns für Dich per E-Mail

Unsere E-Mails enthalten Anleitungen zu leichter Bewegung sowie Schreibaufgaben, mit denen du aufs Jahr 2020 zurückblicken und Pläne für 2021 machen kannst. Die Bewegungsangebote kannst du auch ohne viel Übung oder Vorkenntnisse ausführen – im Idealfall sind sie für dich der Startpunkt in ein Jahr 2021 mit mehr Bewegung, die dir gut tut!

Melde dich jetzt zu den TANZ IM LADEN Rauhnächten an! Trage einfach deine E-Mail-Adresse ein und freue dich auf 12 E-Mails voller Inspiration und Bewegung: Zur Anmeldung. Und übrigens: Es gibt auch etwas zu gewinnen! 🙂

P.S.: Falls du bereits im letzten Jahr dabei warst und dich in der Zwischenzeit nicht abgemeldet hast, brauchst du gar nichts tun, denn dann erhältst du unsere E-Mails erneut und kannst einfach wieder mitmachen!

Diesen Beitrag teilen:

Inhalt

Bleib zu all unseren Themen auf dem Laufenden – melde Dich für unseren Newsletter an:

Weitere Beiträge

Pilates mit Rücksicht auf den eigenen Körper

Gehört Pilates in die Fitness-Ecke? Geht es vor allem um Bodyshaping und ums fitter werden? Wir sagen: Nein! Pilates hat ganz viel Potential, achtsam und mit Rücksicht auf die individuellen körperlichen Voraussetzungen sanft und konzentriert zu trainieren.

Die 6 Pilates Prinzipien – Teil 2

Pilates ist ein wunderbares Ganzkörpertraining, mit dem du insbesondere die tiefe Muskulatur deines Körpers trainierst und deinen Körper so stabilisierst und fit für den Alltag machst. Im Pilates folgen wir dazu sechs Prinzipien. Die ersten drei haben wir dir bereits vorgestellt. Hier kommen die letzten drei.

Die 6 Pilates Prinzipien – Teil 1

Pilates ist eine sehr bewusste, kontrollierte Bewegungsform, die deinen gesamten Körper fordert – ohne ihn zu überfordern. Mit Pilates kannst du richtig Muskulatur aufbauen. Und zwar da, wo du sie am dringendsten braucht: In deiner Körpermitte und in der Tiefe deiner Muskulatur. Um das zu erreichen, folgen das Pilates-Training sechs wichtigen Prinzipien. Die ersten drei stellen wir dir hier vor.

Bleiben wir in Kontakt?

Damit Du auf dem laufenden bleibst, abonniere unseren Newsletter.

Ja, ich möchte ca. 1 mal pro Woche den Newsletter von TANZ IM LADEN mit Kulturhinweisen und Angeboten von TANZ IM LADEN erhalten. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zu diesem Zweck gespeichert werden. Nähere Informationen dazu gibt es in der Datenschutzerklärung.

Mein Einverständnis kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. indem ich den Abmeldelink in einer Mail anklicke.

Hast Du eine Nachricht für uns?
Wir sind für Dich da!


Aktuelle Informationen

Aktuell finden unsere Kurse wieder vor Ort statt. Viele Kurse werden zusätzlich online angeboten. Du kannst über unseren Stundenplan eine Probestunde buchen und Dich danach fest anmelden.

Alternativ kannst du unsere reine Online-Mitgliedschaft buchen und ein ganzes Paket an Online-Angeboten nutzen.

Noch Fragen? Schreib uns eine Nachricht!

Vielen Dank, Deine Anfrage ist bei uns eingegangen.

Damit Du auf dem laufenden bleibst, abonniere doch unseren Newsletter.

Ja, ich möchte ca. 1 mal pro Woche den Newsletter von TANZ IM LADEN mit Kulturhinweisen und Angeboten von TANZ IM LADEN erhalten. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zu diesem Zweck gespeichert werden. Nähere Informationen dazu gibt es in der Datenschutzerklärung.

Mein Einverständnis kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. indem ich den Abmeldelink in einer Mail anklicke.